TGG
Tischtennis


Montag, 09.12.2019 11:14

Kindergarten-Vorschulturnen

Ab Januar 2020 findet die Turnstunde für Kindergarten- und Vorschulkinder (2-4 Jahre) nicht mehr...

Freitag, 06.12.2019 08:15

„a eiskalte Bescherung“ !!!!

So heißt das Theaterstück, welches am 01.02. und am 02.02.2020 von den Filsa Rälling im Lokschuppen...

Dienstag, 03.12.2019 10:05

Geänderte Trainingszeiten bei der Rückenschule im Januar 2020

Geänderte Trainingszeiten im Januar 2020 wie folgt:

Am 8./15./22.1.2020 und 5.2.2020 mittwochs von...

Sonntag, 14.04.2019 14:48

TEAM "Dein Lieblingsteam" GEWINNT DEN KLASSIKER "Turnier der Örtlichen Vereine"

„Asti, auf dich kommt es drauf an. Ich will keinen Druck machen“, meinte Team Kapitän Gunther Hild...

Sonntag, 14.04.2019 14:42

ZWEITE WIRD MEISTER UND STEIGT AUF!

Mit einem standesgemäßen 9:0 gegen den TTC Ergenzingen VI beendete die TG-Zweite eine...

TG-ZWEITE MACHT EINEN RIESENSCHRITT IN RICHTUNG MEISTERSCHAFT!

Kreisliga C 1

TTC Bad Imnau II : TG Gönningen II 3:9

Julian Maier ließ Kay Pomorin keine Chance und trug mit zwei Einzelsiegen zum 9:3 der TG in Bad Imnau bei

Die 2.Mannschaft gewinnt 9:3 in Bad Imnau und macht damit einen Riesenschritt in Richtung Meisterschaft in der Kreisliga C1.

Mannschaftsführer Jürgen Regner sagte im Vorfeld bereits ein heißes Match voraus. „Das 9:3 war vom Ergebnis her zu deutlich, es waren einige enge Spiele und wer weiß wie das Spiel verlaufen wäre, wenn wir nicht diese Bigpoints gemacht hätten?“

Was er meinte war zum Beispiel das Doppel Regner/Maier gegen Zuchowki/Dieter. Regner/Maier hatten in dieser Runde alle Doppel gewonnen, doch gegen Imnau lagen die beiden rasch mit 2 Sätzen im Rückstand. Eine taktische Umstellung ab dem 3.Satz brachte jedoch die Wende. Die Beiden spielten jetzt über die Mitte/Vorhand der Imnauer und konnten so durch eigene Topspins das Blatt noch wenden. Ein wichtiger Punkt, denn parallel dazu verloren Linder/Haditsch das Doppel.

Glück (des Tüchtigen) hatte auch Christoph Linder. Beide Matches am vorderen Paarkreuz musste er über die volle Distanz spielen. Er gewann jeweils den Entscheidungssatz.

„Imnau war der erwartet starke Gegner, die wollten sich unbedingt für die Schmach beim 1:9 in der Vorrunde revanchieren“, so Regner weiter.

Mit diesem Sieg ist die TG-Zweite auf jeden Fall bereits aufgestiegen (es steigen zwei Mannschaften auf), da bei zwei ausstehenden Spielen der Tabellendritte Ofterdingen unsere Jungs nicht mehr abfangen kann. Die Zweite will jedoch beide Spiele gegen Ergenzingen und Gomaringen gewinnen, um am Ende der Saison auf Platz 1 den Wiederaufstieg in die B-Liga feiern zu können!

31.03.2019 18:48 Alter: 255 Tage